A-Z

Pferdesport, Ponys, Freizeit mit Pferden und Kutschen

Hier unsere 12 Gebote für Pferd und Reiter:
1. Ein Pferd braucht täglich Bewegung, vor allem muss es sich vor dem ersten Ausritt an die Erscheinungen im Straßenverkehr gewöhnen. 

2. Immer mit einer festen Schutzkappe reiten, sinnvoll kann auch eine Schutzweste sein und für ausreichenden Versicherungsschutz für Pferd und Reiter sorgen.
3. Täglich den verkehrssicheren Zustand von Sattel und Zaumzeug kontrollieren.
4. Die Ausritte möglichst mit Freunden oder in einer Gruppe planen, dann macht Reiten Spaß.
5. Immer auf Wegen oder Straßen reiten, niemals querfeldein, wenn dafür keine besondere Erlaubnis vorliegt. Grabenböschungen und Feuchtbiotope möglichst meiden.
6. Ausgewiesene Fuß-, Wander- und Radwege meiden. In sogenannten Verdichtungsgebieten nur die gekennzeichneten Reitwege benutzen.
7. Reiter sind Gast in der Natur. Bei korrektem Verhalten sind Pferd und Reiter eine Bereicherung für die Landschaft.
8. Falls Wege durch anhaltende Regenfälle oder Frostaufbrüche weich geworden sind, dann möglichst Umwege in kauf nehmen oder auf Ausritte verzichten, sonst können nachhaltige Schäden entstehen.
9. Bei Begegnung mit Wanderern, Radfahrern, Kindern, Kraftfahrzeugen und anderen Reitern in der Natur immer nur im Schritt reiten, das Tempo dem Gelände anpassen. 
10. Immer unaufgefordert Schäden melden, die immer mal entstehen können, und entsprechenden Schadensersatz umgehend regeln.
11. Übeltäter sofort belehren, die gegen diese Gebote verstoßen.
12. Bei Begegnungen im Gelände freundlich, nett und hilfreich sein, möglichst auch immer grüßen.
Wo wird jetzt zum Beispiel der Umgang mit Pferden, Ponys, Kutschen angeboten, ob tagsüber oder auch als Reiterferien:

Eine kleine, aber feine Freizeitreitanlage mit Schwerpunkt Breitensport und Westernreiten finden Sie ruhig gelegen inmitten von Feldern, Wiesen und Wäldern bei Bad Oldesloe / Hamburg. Hier steht der Spass mit dem Pferd im Vordergrund. Bis zu 34 Pferde und ihre Besitzer können sich dort wohl fühlen.
Pferdehof Ramm, Ringstr. 15a, 23845 Grabau

Professionelle Unterstützung bekommen Sie auch bei Reitlehrern:

Raum Bad Oldesloe:

Meike Beyer, Trainerin B (FN), Klassische Dressur, Damensattel, Kindervoltigieren, zu erreichen über (0175) 5405443,  über Internet oder beim Pferdehof Ramm

Pferdezucht erfolgt hier:

Nähe Bad Oldesloe
Wo Pferde noch als Pferde leben dürfen – das ist das Gestüt Floggensee. Naturnahe Haltung ganzjährig auf großzügigen Weiden im Herdenverband für Stuten, Jungpferde und Rekonvaleszenten bieten beispielhafte Bedingungen für ein gesundes Leben. Das Ziel ist dabei klar definiert: Hoch talentierte Sportpferde für große Ansprüche zu züchten – rittig, bewegungsstark, klar im Kopf, leistungsbereit und je nach Schwerpunkt mit herausragender Springanlage. Auf Gestüt Floggensee wird die Überzeugung, dass ein Pferd sich nur dann optimal entwickeln kann, wenn es so artgerecht wie möglich gehalten wird, beispielhaft demonstriert.
Einer Herde stehen dabei auf mehreren Hektar großen Weiden jeweils eine großzügige Schutzhütte mit eingestreutem Liegebereich sowie Rauhfutter ad libitum zur Verfügung. Die ständig einwirkenden Klimareize und die zu konstanter Bewegung einladenden weiten Flächen bilden die Basis für eine robuste Gesundheit und Entwicklung. .
Wer so aufwachsen kann, für den heißt es später:
Start frei für eine erfolgreiche Karriere als Zucht- und Sportpferd!

Reitanlage Floggensee, Floggensee 63, 23843 Neritz, 04531 434952


 

Sport

Mehrere Reiterhöfe gibt es auch in Badendorf.