A-Z

Radsport

Das Radfahren erfreut sich in den letzten Jahren einer immer größeren Beliebtheit in allen Bevölkerungsschichten. Laut Statistikern standen 2010 69 Mio. Fahrräder in deutschen Kellern und Garagen, 4 Mio werden jedes Jahr für Deutschland neu verkauft.

Das wachsende Umweltbewusstsein und die immer stärkere Nutzung des Fahrrades im täglichen Berufsverkehr, in der Freizeit und im Sport haben viel zu seinem hohen Stellenwert beigetragen.

Giro Stormarn


1817 stellte Karl Drais, ein Forstbeamter, der Öffentlichkeit seine Laufmaschine, Veloziped, vor und erhielt dafür sogar am 12.Januar 1818 ein Großherzogliches Privileg, das ist so ähnlich wie ein Patent. In den Folgejahren begann dieses Fahrrad seinen unbeschreiblichen Siegeszug rund um die Welt. Die Einfachheit des immer einsetzbaren, umweltfreundlichen Fahrzeuges ist immer noch in der seit Jahrzehnten unveränderten Form erkennbar.
Das organisierte Radfahren gibt es jetzt schon seit 1884. Da schlossen sich verschiedene Radfahr-Klubs in Magdeburg zum Deutschen Radfahrerbund zusammen.
Das Angebot im Radsport gliedert sich in Spitzen- und Breitensport. Radtourenfahren und Jedermann-Veranstaltungen verzeichnen die größten Zuwachsraten in den letzten Jahren. Im Spitzensport werden neben Radrennen auch Kunstradfahren, Radball, Radpolo und die "Off-Road"-Disziplinen Bicycle Moto Cross (BMX) und Mountain Bike angeboten. 
Radsportler treffen sich auch einmal jährlich bei Weltmeisterschaften. Bei Olympischen Spielen gibt es zum Beispiel die Disziplinen der Vierer- und Einer-Wettbewerbe auf der Straße sowie der Sprint, das Punktefahren, Einzelverfolgung (jeweils für Amateure und Frauen), Zeitfahren und Mannschaftsverfolgung (nur Amateure) auf der Bahn.
Und dann erfreuen sich immer noch die großen Landesturniere wie die Tour de France großer Beliebtheit.  

Aber auch regional fährt man gerne, 2017 findet z.B. im Juni der 18. Giro Stormarn statt. Näheres beim Ausrichter RV Trave Bad Oldesloe e.V. in Hamburg ist ein großes Event immer die Hamburg-Cyclassics. Dieses Jahr als EuroEyes-Cyclassics am 20. August 2017, Einzelheiten hier...

Kunstradfahren, Radball und Einradfahren im Verein lernen und ausüben geht am besten bei der SV Rot-Weiss-Moisling

1966 bis 1971 stellte man dort sogar mit der Mannschaft Claus Bernich, Gerhard Clasen, Jürgen Stamer und Gerd Wehsoleck den Deutschen Meister im Vierer-Einradfahren (66 Silber, 69 und 70 Gold, 71 Bronze)

Wassersport