A-Z

Rümpel an der Beste

Auf halber Strecke zwischen den Hansestädten Hamburg und Lübeck in unmittelbarer Nähe von Bad Oldesloe liegt die Gemeinde Rümpel. Sie besteht aus den Ortsteilen Höltenklinken, Rohlfshagen und Rümpel. Von 1887 bis 1976 war Rümpel Bahnstation der Bahnstrecke Schwarzenbek–Bad Oldesloe.

Rümpel liegt an der Süderbeste, Norderbeste und Beste, Nebenflüssen der Trave.
Bereits 1593 ist eine Papiermühle als Wassermühle nachgewiesen. Später wurde die Mühle als Pulvermühle und schließlich bis 1874 als Kupfermühle genutzt. Heute ist dies ein beliebter Ausflugsort.

 

 

 

 

Kupfermühle Rohlfshagen
Kupfermühle Rohlfshagen

Der heutige Kernort Rümpel in Stormarn wurde 1342 erstmals schriftlich erwähnt. Im 15. Jh. bestanden im Dorf 12 Hufen, die dem Gut Klinken dienstpflichtig waren, welches 1928 eingemeindet wurde. Im 19. Jh. bestanden in Rümpel 14 Vollhufen, 1 Dreiviertelhufe, 5 Bödner- und 4 Anbauerstellen.

Größter Sportverein hier ist der Rümpeler SV. Neben Fußball bietet der Verein auch Tanzsport und Gymnastik an.
Der Bootsverein Obertrave e.V. ist außerdem aktiv. Hier wird gepaddelt.

Die Freiwillige Feuerwehren Rohlfshagen und Rümpel verrichten ihren Dienst und tragen viel zum Dorfgeschehen bei. Mamn freut sich schon auf das Amtsfeuerwehrfest in Rohlfshagen, welches am 10.Juni 17 stattfinden soll.

Sehenswert aber bitte Privatsphäre beachten
Herrenhaus Höltenklinken




Hammoor