A-Z

Trappenkamp, die junge Gemeinde

Bad Segeberg Trappenkamp ist eine Gemeinde am Nordrand des Kreises Segeberg in Schleswig-Holstein. 

Die Gemeinde besitzt eine Anschlussstelle an der Autobahn 21. Regionale Busverbindungen bestehen nach Bad Segeberg und Kiel. Die nächstgelegene Bahnstation befindet sich im etwa fünf Kilometer entfernten Nachbarort Rickling an der Bahnstrecke Neumünster-Bad Oldesloe. Der Ortsname Trappenkamp kommt von einer alten Flurbezeichnung, die sich aus den beiden Wörtern „Trappen“ (Bodenvögel, die in Grassteppen und in den Feldern leben) und „Kamp“ (eingehegtes Feld) zusammensetzt. Bei der 1936 erfolgten Umbenennung für das Gelände des Marinearsenals in Trappenkamp griff man auf den Namen eines zur Gemeinde Tarbek gehörenden Flurstücks zurück.
Die territorialen Ursprünge der heutigen Gemeinde Trappenkamp gehen auf einen ehemaligen preußischen Exerzierplatz für Kavallerie und Infanterie, die „Gönnebeker Heide“, zurück.
Am 1. April 1956 wurde die damals knapp 900 Einwohner zählende „Siedlung Trappenkamp“, die bis dahin der Gemeinde Bornhöved angehörte, auf Geheiß der schleswig-holsteinischen Landesregierung zu einer selbständigen, amtsfreien Gemeinde erklärt. Damit gehört Trappenkamp zu den jüngsten Gemeinden in Schleswig-Holstein.
Spazierwege führen in den ErlebnisWald Trappenkamp, der viele interessante Walderlebnisse für Kinder, Eltern und Großeltern bereit hält. Nur wenige Kilometer von Trappenkamp entfernt beginnt der Naturpark „Holsteinische Schweiz“ mit seiner idyllischen Hügellandschaft und seinen touristischen Attraktionen.
Das Aus- und Fortbildungszentrum des Schleswig-Holsteinischen Turnverbandes (SHTV) mit seinen rund 185 000 Mitgliedern in 670 Turnvereinen liegt direkt am Segeberger Forst. Die Landesturnschule Trappenkamp (LTS) verfügt über einen Sportplatz mit Rasenfläche und Aschenbahn, eine Großturnhalle mit Sport- und Spielgeräten, eine Gymnastikhalle mit einer Bodenturnfläche und ein Tanzstudio. 
In der Herberge können rund 100 Menschen übernachten, Speisesaal mit 90 Plätzen, Fernsehraum, Aufenthaltsraum im Keller, Disco-Anlage und kleine Bar, Sauna, Grillhütte, großer Parkplatz vor dem Haus, hauseigener Spielplatz, Billardzimmer, Tischtennisplatten und drei modern ausgestattete Seminarräume. Alle Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet.
Außerdem ist hier die Landesgeschäftsstelle des Turnverbandes untergebracht. 
Die Landesturnschule steht auch anderen Vereinen, Verbänden und Institutionen offen und wird gerne als Schullandheim genutzt. 

 

Ratzeburg