A-Z

Christian Frederik Hansen

Christian Frederik Hansen (* 26. Februar 1756; † 10. Juli 1845, jeweils in Kopenhagen) war Architekt und gilt als "der wohl einflussreichste Architekt des klassizistischen Stils" im nördlichen Europa (Christoph Timm).

Ihm wird in unserer Gegend zugeschrieben in Hamburg: das Elbschlößchen, Elbchaussee 372, das Landhaus Godeffroy, das sog. “Weiße Haus”, Elbchaussee 547, in Bad Oldesloe: Das Herrenhaus Alt-Fresenburg (1791), das Rathaus Bad Oldesloe (1803-1806), das Herrenhaus Krummbek in Lasbek, die Villa Eschenburg am Burgfeld in Lübeck, heute Brahmsinstitut der Musikhochschule Lübeck, um 1800.

Und vieles mehr in Altona darunter sein teilweise von ihm bewohntes Wohnhaus C. F. Hansen (1803/1804), Palmaille 116.

Altes Rathaus Bad Oldesloe

Er war Oberbaudirektor des dänischen Königreiches, unter seiner Mitwirkung sind entstanden das Rathaus Kopenhagen, die Domkirche Kopenhagen und auch die Christiansborg, dem heutigen Sitz des Folketing, 1805 wurde er zusätzlich Landesbaumeister des Herzogtum Schleswig

Raimund Harmstorf