A-Z

Sturmflutenwelt "Blanker Hans" in Büsum

Unterhaltung, Information und Geschichte zum Thema der meist schrecklichen Naturkatastrofen wurden in Büsum angeboten.

In unmittelbarer Hafennähe befand sich das in Form einer Welle erbaute Museum.

 

Mit Schauspielern ging es auf eine Zeitreise in das Jahr 1962, in die Nacht der großen Flut. Im Anschluss verdeutlichte eine Fahrt mit der Sturmflutrettungsbahn die Kraft der Nordsee und die Gefahr eines Deichbruchs. In der Ausstellung über zwei Ebenen erlebte man multimedial die Kräfte und Phänomene der Natur. In der „Offshore-Forschungsstation“ und im „Archiv des Wissens“ konnte man auf unterhaltsame Weise Informationen über Wetter- und Klimaphänomene, Gezeiten sowie über die Geschichte der Sturmfluten sammeln. Sinnliche Erfahrung und spielerisches Lernen durch interaktive Angebote standen in der Büsumer Sturmflutenwelt im Mittelpunkt.


 


Die Sturmflutenwelt wurde zum Jahresende 2015 für immer geschlossen.
Man bedankt sich bei allen Gästen, die das Zentrum besucht haben.

 

 

Dr.-Martin-Bahr-Str. 7 
25761 Nordsee-Heilbad Büsum 

 

Alles zum Thema Sturmflut hier...

Seit Juni 2017 ist jetzt hier das Science-Center

phänomania


für Sie geöffnet.


Drachenbootfestival