Blumendorf

Herrenhaus Höltenklinken Rümpel in Stormarn

Bei dem ursprünglichen Dorf Klinken oder „Holtzen Klinken“, was „hölzerner Schlagbaum“ bedeutet, entstand dieses Gut. Die Bauern des heutigen Hauptortes Rümpel waren dem Gut dienstpflichtig. Bereits 1593 ist eine Papiermühle als Wassermühle an der Beste nachgewiesen. Später wurde die Mühle als Pulvermühle und schließlich bis 1874 als Kupfermühle genutzt. Um 1850 wurde auf dem Gut eine Ziegelei erbaut und eine Brennerei betrieben. 

Stolz präsentiert sich das Gebäude mit seinem 34 Meter hohen Turm, beherbergt großzügige Räume, dem alten Herrenhausstil nachempfunden. Es ist relativ jung, erbaut 1906 vom damaligen Besitzer Oskar Julius Stachow im nachempfundenen Renaissancestil.

Herrenhaus Höltenklinken

Der früheste bekannte urkundlich erwähnte Besitzer war Sievert Swyn. Er stammte aus einer ritterlichen Familie, die noch in der frühen Neuzeit aussterben sollte. Swyn verkaufte das Gut 1543 an Moritz Rantzau, einem Mitglied einer der mächtigsten Familien dieser Zeit.
So erwarb beispielsweise Heinrich Rantzau 1574 das Gut Nütschau und Peter Rantzau vollendete 1595 den Bau des Ahrensburger Schlosses. Um 1580 konnten die Rantzaus über 100 lebende männliche Verwandte nachweisen.
Die Familie von Moritz Rantzau behielt Höltenklinken knapp hundert Jahre bis 1637. Danach wechselte es so häufig den Besitzer wie kaum ein anderes in der Region, weshalb es „Walzengut“ genannt wurde, was bedeutete „auf der Walz“ quasi wie ein Handwerksgeselle.
Dieses Schicksal setzte sich erst recht fort, nachdem das Gut 1772 erstmals in bürgerlichen Besitz gelangte.
1892 kaufte es besagter Oskar Stachow und führte entscheidende Veränderungen durch: Das alte Herrenhaus von etwa 1830 wurde abgerissen und durch das heutige ersetzt, entworfen von dem Hamburger Architekten August Odt.

Ein Großbrand im September 2016 vernichtet den Dachstuhl, das Löschwasser macht das Herrenhaus unbewohnbar. Über 100 Einsatzkräfte sind vor Ort. Gott sei dank gab es nur wenig Leichtverletzte.

 

andere Herrenhäuser der Gegend: Herrenhaus Krummbek, Herrenhaus Jersbek, Schloss Tremsbüttel, Kloster Nütschau, Schloss Ahrensburg, Schloss ReinbekGut Borstel, Gut Trenthorst, Herrenhaus Steinhorst, Herrenhaus BlumendorfHerrenhaus Wulfsdorf, Herrenhaus Hoisbüttel, Herrenhaus WohldorfGut Wellingsbüttel mit Torhaus, Herrenhaus TralauHerrenhaus Bliestorf und Herrenhaus Altfresenburg

etwas weiter entfernt Emkendorf, Pronstorfer Herrenhaus, Herrenhaus StockelsdorfGut Panker,  Gutshaus Harkensee, Schloss Rantzau, Schloßgut Gross Schwansee oder Schloss Wotersen

 

Tremsbüttel