A-Z

Der Alte Leuchtturm in Travemünde

Im Reichsfreiheitsbrief, den Friedrich Barbarossa 1226 ausgestellt haben soll wird auch erstmals ein Hafenzeichen an der Mündung der Trave erwähnt.

 

 

 

 

Außerdem verweist eine Rechnung aus dem Jahre 1316 auf den ersten deutschen Leuchtturmwärter (custos lucernae). Dieses ist damit auch der früheste Nachweis in Schriftform für einen Leuchtturm an der deutschen Küste. 
Für das Leuchtfeuer auf der Insel Neuwerk erhielt Hamburg ja erst 1299 die Genehmigung. 

Alter Leuchtturm Travemünde
Alter Leuchtturm Travemünde

Der heutige Backsteinbau in Travemünde wurde im Jahr 1539 durch holländische Maurer errichtet. Er wurde 31 m hoch nachdem der alte Leuchtturm 1534 von dänischen Truppen zerstört worden war. Der obere Turmteil ist 1827 nach einem Brand infolge eines Blitzschlages im klassizistischen Stil neu gebaut worden. Bis 1972 zeigte dieses Leuchtfeuer den Seeleuten den sicheren Weg durch die Lübecker Bucht, doch dann wurde ihm das MARITIM-Hochhaus praktisch direkt vor die Nase gesetzt. Das Leuchtfeuer zog um auf das Dach des Hochhauses in 114 m Höhe und der Alte Leuchtturm erhielt eine neue Funktion als technisches Denkmal und Museum. Vom Aussichtsturm aus sieht man über die Trave.

Der Turm ist nicht ganzjährig geöffnet.
Touristeninformation und Schiffsauskünfte sind kostenfrei.

Der Turm ist 31 Meter hoch und auf acht Geschosse verteilt beinhaltet er das maritime Museum, das Einblick in die Geschichte der Leuchtfeuertechnik gibt. 
Es sind Modelle von Feuerschiffen, verschiedenen Seelaternen sowie ehemalige Lichtanlagen anderer Leuchttürme ausgestellt. 
Über 142 Stufen können gezählt werden. 
Da die eigentliche Befeuerung noch funktionstüchtig ist, kann sie auch begutachtet werden. Auf der obersten Etage sind die 1000-Watt-Glühlampen zu sehen.
Von der rund umlaufenden Aussichts-Galerie aus kann man über den Skandinavienkai und die Travemünder Altstadt, über die Passat und den Priwall und weiter über die Küste von Mecklenburg-Vorpommern, sowie über die Lübecker Bucht bis Grömitz schauen.

Öffnungszeiten immer hier…
Am Leuchtenfeld 1
23570 Lübeck-Travemünde

 

 

 

 

Hanse-Museum