1635

1835

Geschichte in Hamburg, Stormarn und der Traveregion

Der Bundestag des Deutschen Bundes verbietet 1835 die Schriften des Jungen Deutschland, deren wichtigster Verleger Julius Campe in Hamburg war.
Das Junge Deutschland ist der Name für eine literarische Bewegung junger, liberal gesinnter Dichter in der Zeit des Vormärzes, die etwa ab 1830, beflügelt von der Julirevolution in Frankreich, publizistisch aktiv wurden. Der Bewegung gehörte unter anderem auch Heinrich Heine an.
10. Oktober 1835: James Colquhoun wird Ehrenbürger Lübecks 
Deutsche Geschichte
Erste Eisenbahn in den deutschen Ländern zwischen Nürnberg und Fürth
Auf Beschluss des Frankfurter Bundestages werden Werke von Heinrich Heine in allen Mitgliedsstaaten des Deutschen Bundes verboten.

Europäische Geschichte
In London kommt es zur Eröffnung des ersten Wachsfigurenkabinetts.

 

1858