A-Z

Ostseeheilbad Travemünde Die schönste Tochter von Lübeck

Lübeck-Travemünde ist ein Stadtteil der Hansestadt Lübeck in Schleswig-Holstein, der direkt an der Mündung der Trave in der Lübecker Bucht liegt. Zum Stadtteil im politischen Sinn gehören neben dem Stadtbezirk Alt-Travemünde/Rönnau, der im Sprachgebrauch häufig mit Travemünde gleichgesetzt wird, auch die Stadtbezirke Priwall, Brodten, Teutendorf und Ivendorf. Brodten, Teutendorf und Ivendorf sind kleine Dörfer, sie wurden 1935 eingemeindet.

Überregionale Bekanntheit erlangte Travemünde durch den 1901 erschienenen Roman Buddenbrooks von Literaturnobelpreisträger Thomas Mann, in dem es einen der Hauptorte der Handlung darstellt.

Alter Leuchtturm Travemünde
Alter Leuchtturm Travemünde

Auch andere große Namen aus Kultur und Wissenschaft verbinden sich mit Travemünde: Matthias Claudius, Richard Wagner, Joseph von Eichendorff und Dostojewski waren hier schon prominieren. Clara Wieck, die Musikerin und spätere Ehefrau von Robert Schumann berichtete begeistert von einer Segelpartie in der Lübecker Bucht.
 

Erlebenswert:

Der älteste Leuchtturm an der deutschen Küste:

Der Alte Leuchtturm Travemünde

Travemünder Woche

Beachhandball
 

Ausflugstipp:

1 1/2-stündige Schiffahrt mit MS Marittima

Brodtener Ufer


Die St.Lorenzkirche mit dem Timmermann-Brunnen


Travemünde ist auch immer für die Kinder etwas

Ganz in der Nähe ist der Hansa-Park Sierksdorf

und der Erlebnisbauernhof von Karls in Warnsdorf


 

Priwall


 

 

Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Google analytics.